Schlagwort-Archiv: Die Rechte Wuppertal

Rechte Einschüchterungsversuche zu Weihnachten

Vom 23. auf den 24. Dezember hatte ich mal wieder Besuch von Nazis, die vor meiner Tür ihr Gebiet markierten. So wollen Sie zeigen, dass sie da sind und uns Angst machen. Mich erschrecken die nicht. Wir machen weiter, wie immer.

In der Angelegenheit wurde die Polizei unverzüglich einbezogen, schon alleine, damit keiner sagen kann, er hätte von nichts gewusst.

Antifaschismus ist keine leichte Sache, und wenn diese Banditen sich so auf uns konzentrieren, dann heißt das nur eines: Wir machen es richtig!

In diesem Sinne von mir auch an alle anderen Antifaschisten, die Besuch bekommen haben, meine besten Wünsche, meine aufrichtige Anerkennung und meine uneingeschränkte Solidarität. Lasst uns weiter zusammen halten und unerschrocken weiter kämpfen, dann werden sich die Neofaschisten auch weiter die Zähne an uns ausbeißen!

Und daher schließe ich mit dem alten Gruß der Antifaschistischen Aktion: Rot Front!

Hier folgen die Fotos: Weiterlesen

„Die Rechte“ überklebt in Wuppertal Wahlwerbung um „Großdemonstration“ am 21.09. zu bewerben

DSC_0283„Die Rechte“ müht sich in Wuppertal unredlich, möglichst viele Faschisten zu versammeln, um bei der Demonstration am 21.09. Stärke zu zeigen. Bei einem Besuch in Wuppertal musste ich feststellen: Plakatflächen der Piraten werde da ebenfalls genutzt.

Auf der Friedrich-Ebert-Straße strahlte es mich plötzlich an: Das Motiv, mit dem die Faschisten in Wuppertal zu ihrer „Demonstration gegen linken Terror und antideutsche Zustände“ aufrufen. Es prangte auf einem Plakat der Piraten.

Natürlich konnten wir das nicht so lassen. Angesprochene Anwohner stellten sofort eine Leiter zur Verfügung und wir zogen die Plakate herunter, um die Nazi-Propaganda zu entfernen. Dabei wurde leider ein Plakat der Piraten zerstört, das andere war jedoch noch zu retten. Wir haben die Piraten heute per E-Mail über den Vorfall informiert.

Liebe Wupper-Piraten,

bedauerlicherweise waren wir gestern bei einem Besuch in unserer Nachbarstadt Wuppertal, Eurem Tätigkeitsfeld, genötigt, eines Eurer Plakate auf der Friedrich-Ebert-Straße zu zerstören.  Ein anderes konnten wir dafür aber noch retten – Beide Plakate wurden von der Rechten Wuppertal benutzt, um Plakate mit Aufrufen für ihre „nationale Großdemonstration“ in Wuppertal am 21. September anzubringen. Da konnten wir nicht an uns halten… Den Umfang des Schadens entnehmt bitte den Fotos der Anlage.

Auf den Plakaten benannter V.i.S.d.P. der Rechten ist:DSC_0285
R. Heuke, Vohwinkler Str. 27, 42329 Wuppertal

Eine Anzeige möchten wir Euch wärmstens an’s Herz legen, da die Überklebung Eurer Plakate im Wahlkampf eine Straftat darstellt. Die Zerstörung eines Eurer Plakate durch uns war logische Folge dieser Überklebung, und in diesem Sinne hoffen wir auf Eure Nachsicht.

Mit freundlichen Grüßen

Fritz Ullmann

Engagement gegen Rechts ist eben durchaus praktisch und lebensnah. Wir haben an dem Tag noch ca. 20 Aufkleber gleichen Motivs entfernt.

Zur Nachahmung übrigens, ausdrücklich, empfohlen.